Bildergalerie

 

Das Eiscafé "Iris" wurde Anfang der 80ziger Jahre in Zempin an der Hauptstrasse eröffnet.

Den Namen „Iris“ hat das Café nach der damaligen Betreiberin, Frau Iris Goltze, erhalten. Jahre später übernahm der ehemalige Bürgermeister, Herr Hilpert, das Eiscafé.

Nach der Wende musste das Eiscafé einem neuen Hotelbau mit Restaurant weichen.

In Koserow wurde viel gebaut, so dass sich die Gelegenheit ergab, das Eiscafé Iris in der Hauptstrasse 46a neu, unter der Leitung von Herrn Hilpert,  zu eröffnen.

Seit  November 2004 arbeitete ich, unter der Leitung von Herrn Lietz, im Eiscafé Iris. Die Arbeit machte mir viel Spass. Im April 2012 wechselte der Betreiber erneut und benannte das Eiscafé in „Café La Fleur“ um.

 

2013 ergab sich für mich die Gelegenheit, Eiscafé „Iris“ in Koserow in der Hauptstrasse 29, gegenüber dem Best Western Hotels „Hanse-Kogge“, neben der Kurverwaltung am 22.03.2013 neu zu eröffnen.

 

Den Namen Eiscafé „Iris“  weiter zu führen, war die richtige Entscheidung, denn aus diesem Grund haben mich meine Stammgäste wiedergefunden und mir dadurch die Treue gehalten. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken!

 

Wir bieten unseren Gästen Milch- und Speiseeis aus eigener handwerklicher Herstellung, sowie Laktosefreies Milcheis, eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten und hausgemachten Torten - welche zum gemütlichen Genießen und Schlemmern einladen -.

 

In den Sommermonaten erhalten Sie bei uns ein kleines Imbissangebot.

 

Das Eiscafé bietet sich auch für kleine Festivitäten in Form von Familienfeiern bis ca. 20 Personen an. Zu erfragen im Café.

 

Ihr Team vom Eiscafé Iris

 

 - Als kleine Lebensweisheit, mit auf dem Wege zum Schmunzeln: "Kose sanft, nie kose roh, so wie man kost in Koserow." -